AZUBIYO Logo

Verwaltungsassistent – Lehre & Beruf

Du bist ein echtes Organisationstalent, schreibst gerne Texte, liebst Statistiken und hast dazu noch Lust auf Kundenkontakt? Dann solltest du unbedingt eine Lehre als Verwaltungsassistent ins Auge fassen!

Was macht ein Verwaltungsassistent?

Verwaltungsassistenten sind Spezialisten für die Büroorganisation und kümmern sich um eine große Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben. Dadurch ist der Lehrberuf dem Bürokaufmann sehr ähnlich, allerdings sind Verwaltungsassistenten vor allem in der öffentlichen Verwaltung bzw. bei großen Industrieunternehmen tätig. Sie verwalten den Postein- und Postausgang, verfassen Briefe und Protokolle, sie kümmern sich um das Materiallager und bestellen fehlendes Büromaterial nach. Daneben arbeiten sie auch im Rechnungswesen mit und sind für die Buchhaltung zuständig. Auch die Organisation von Besprechungen, Dienstreisen und sonstigen Veranstaltungen gehört zum Aufgabenbereich eines Verwaltungsassistenten.

In deiner Lehre zum Verwaltungsassistenten lernst du alles, was du für deinen Beruf brauchst: zum Beispiel wie du Texte und Schriftstücke anhand von Vorgaben korrekt und formgerecht verfasst, Statistiken, Dateien und Karteien erstellst oder mit Kunden umgehst.

Als Verwaltungsassistent arbeitest du vorwiegend in Büroräumen öffentlicher Einrichtungen oder großer Industriebetriebe. Du kannst aber auch in Rechtsanwaltskanzleien, bei Steuerberatern oder Architekten eine Anstellung finden.

Art der Ausbildung

Lehre (Lehrbetrieb & Berufsschule)

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: 551€

Verwaltungsassistent: Voraussetzungen für die Lehre

Wie bei jeder Lehrlingsausbildung musst du für die Lehre Verwaltungsassistent mindestens die 9-jährige Schulpflicht abgeschlossen haben. Daneben sind gute Noten in Deutsch, gute Fremdsprachenkenntnisse und Organisationsfähigkeit wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf.

So läuft die Lehre ab

Der Beruf des Verwaltungsassistenten klingt interessant für dich? Dann fragst du dich vielleicht: Wie werde ich Verwaltungsassistent? Deine Lehre ist dual aufgebaut, das heißt du bist im Wechsel in Lehrbetrieb und Berufsschule. Im Betrieb erlernst du die praktische Seite des Berufsbildes Verwaltungsassistent und übernimmst konkrete Aufgaben. In der Berufsschule wird dir dagegen das nötige theoretische Hintergrundwissen vermittelt. 

Am Ende deiner Lehre nimmst du an der Lehrabschlussprüfung teil, die sich aus einer praktischen, einer mündlichen und einer theoretischen Prüfung zusammensetzt. Weitere Infos zur Prüfung sowie den Inhalten und dem Ablauf der Lehre findest du in der Ausbildungsordnung für Verwaltungsassistenten.

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Stelle finden!

Bildnachweis: „Frau im Büro" © 2014@ Volker Witt / Fotolia