Lehrstellenportal.at Logo

Hotel- und Gastgewerbeassistent – Lehre & Beruf

Auch wenn man kein Hotelerbe ist, so hat man dennoch gute Chancen, Karriere zu machen. Nicht umsonst zählt der Hotel- und Gastgewerbeassistent zu den beliebtesten Lehrberufen in Österreich.

Was macht ein Hotel- und Gastgewerbeassistent?

Hotel- und Gastgewerbeassistenten sind in so gut wie allen Bereichen eines Hotels tätig: Sie kümmern sich um kaufmännisch-organisatorische Aufgaben und wickeln beispielsweise den Zahlungsverkehr ab, kalkulieren Preise, helfen bei der Organisation von Veranstaltungen, erarbeiten Marketingmaßnahmen und erstellen Einsatzpläne für das Zimmerpersonal. Daneben sind Hotel- und Gastgewerbeassistenten auch an der Rezeption tätig, wo sie Gäste empfangen und Zimmerreservierungen entgegennehmen. Auch die Arbeit im Bereich Service und Küche gehört zum Berufsbild dazu, zum Beispiel das Erstellen von Speiseplänen und die Kontrolle von Lebensmittellieferungen.

In deiner Lehre zum Hotel- und Gastgewerbeassistenten lernst du daher unter anderem, wie du Gäste angemessen empfängst und berätst, Reklamationen entgegennimmst, Abrechnungen erstellst und was bei der betrieblichen Buchhaltung zu beachten ist.

ANZEIGE

Nach deiner Lehre kannst du nicht nur in Hotels arbeiten. Auch Gasthöfe und Pensionen sowie Restaurants, Cafés, Diskotheken oder Kuranstalten bieten Beschäftigungsmöglichkeiten für Hotel- und Gastgewerbeassistenten.

Art der Ausbildung

Lehre (Lehrbetrieb & Berufsschule)

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: 700 €

Hotel- und Gastgewerbeassistent: Voraussetzungen für die Lehre

Wie bei jeder Lehrlingsausbildung musst du für die Lehre Hotel- und Gastgewerbeassistent mindestens die 9-jährige Schulpflicht abgeschlossen haben. Daneben sind gute Deutsch- und Fremdsprachenkenntnisse, Organisations- und Planungsfähigkeit und eine sorgfältige Arbeitsweise wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf.

So läuft die Lehre ab

Der Beruf des Hotel- und Gastgewerbeassistenten klingt interessant für dich? Dann fragst du dich vielleicht: Wie werde ich Hotel- und Gastgewerbeassistent? Deine Lehre ist dual aufgebaut, das heißt du bist im Wechsel in Lehrbetrieb und Berufsschule. Im Betrieb erlernst du die praktische Seite des Berufsbildes Hotel- und Gastgewerbeassistent und übernimmst konkrete Aufgaben. In der Berufsschule wird dir dagegen das nötige theoretische Hintergrundwissen vermittelt. 

Am Ende deiner Lehre nimmst du an der Lehrabschlussprüfung teil, die sich aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung zusammensetzt. Weitere Infos zur Prüfung sowie den Inhalten und dem Ablauf der Lehre findest du in der Ausbildungsordnung für Hotel- und Gastgewerbeassistenten.

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Stelle finden!

Bildnachweis: „Hotel- und Gastgewerbeassistentin mit Bett im Hintergrund" © wavebreakmedia / Shutterstock.com