Lehrstellenportal.at Logo
Kreative Berufe

Berufe » Kreative Berufe

Kreative Berufe

Kreativität stand bei dir schon zu Schulzeiten hoch im Kurs. Ob zeichnen, gestalten oder auch werken: Du bist von Grund auf kreativ. In Österreich steht dir eine große Auswahl an den kreativen Berufen in den verschiedensten Branchen zur Verfügung. Wir geben dir eine Übersicht, welche Berufe es gibt und welche du mit einer Lehre oder einem Studium erlernen kannst.

Allgemeine Informationen zu kreativen Berufen

Was bedeutet Kreativität im Beruf?

Kreativität ist in vielen Berufen sehr wichtig und gefragt. Neben diversen Innovationen bringen kreative Denkweisen zudem frischen Wind in Unternehmen. Im Job bedeutet das, dass kreative Menschen die Fähigkeit haben, Neues zu schaffen und gewohnte Arbeitsweisen umzudenken. Die Kreativität kann hier ganz verschiedene Ausprägungen haben: Von der visuellen Gestaltung über Ideen technischer Natur bis hin zum Entwerfen von Konzepten.

Welche Berufe haben mit Zeichnen zu tun?

Berufe, die mit Zeichnen zu tun haben, gibt es einige. Das Spannende dabei ist, dass sich kreative Berufe auf die unterschiedlichsten Branchen und Tätigkeiten erstrecken. Als Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge arbeitest du zum Beispiel nicht nur mit Kindern zusammen, sondern zeichnest auch mit ihnen. 

Bautechnische Zeichner sind im Vergleich in einer ganz anderen Branche einzuordnen. Trotzdem ist ihre Hauptaufgabe, wie der Name bereits vermuten lässt, das Zeichnen. Sie entwerfen und zeichnen Pläne, die später als Vorlage für Bauvorhaben genutzt werden.

Welche Berufe gibt es in den Medien?

Die Medienbranche macht sich einen großen Nutzen aus kreativen Berufen.  Digitalisierung und die heutige Schnelllebigkeit sind große Herausforderungen, die durch kreative Berufe auch auf technischer Ebene bewältigt werden soll. Medienkaufmänner oder Medienkauffrauen sind regelrechte Talente im Bezug auf die Kreativität. Je nach Schwerpunkt kümmern sie sich um die Online-Präsenz von Unternehmen oder entwickeln beispielsweise Layouts für verschiedene digitale und Print-Formate.

Eine andere kreative Richtung schlagen Applikationsentwickler im Bereich Coding ein. Mit ihrem Input helfen sie Kunden und erstellen diverse Konzepte und Lösungsvorschläge.

Welche Berufe gibt es im Bereich Design?

Auch im Design ist ein hohes Maß an Kreativität gefragt. Die Kunst im Designen liegt darin, bestehende gestalterische Elemente beizubehalten, aber trotzdem mit der Zeit zu gehen. Eine Grafikdesignerin bzw. ein Grafikdesigner hat die Aufgabe verschiedene Print-Produkte, also zum Beispiel Zeitschriften, aber auch digitale Inhalte zu konzipieren und zu gestalten.

Das Design kann aber auch anders: Ein Metallbauer gestaltet auch, jedoch mit grundlegend anderem Material. Der Gestaltung werden keine Grenzen gesetzt, denn von Ziergegenständen über Kerzenhalter bis hin zu Treppengeländern ist einiges dabei.

Welcher Beruf interessiert dich?

Kein passender Beruf zur Eingabe "" gefunden.

Kreative Lehrberufe

Lehre in Österreich

Die Lehre ist ganz einfach gesagt eine Berufsausbildung. Besonders an dieser Ausbildungsform ist aber das duale Modell, genannt Lehrausbildung. Kurz und knapp bedeutet das, dass du während der Lehre in einem Unternehmen arbeitest und parallel dazu in einer Berufsschule unterrichtet wirst.

Welche kreativen Lehren gibt es?

Kreative Lehrberufe gibt es in den unterschiedlichsten Branchen. Du kannst also selbst entscheiden, in welcher Form du deine Kreativität ausleben und in dein Berufsleben einbringen möchtest. Investierst du dafür deine kreative Arbeit lieber am Computer oder ganz oldschool analog mit deinen Händen? Wir geben dir eine Übersicht mit einigen Beispielen.

Kreative Jobs am Computer

Zum Beispiel:

Kreative Berufe mit der Hand

Beispielsweise:

Voraussetzungen für eine kreative Lehre

Einen kreativen Lehrberuf kann grundsätzlich jede Person ausüben, die die 9-jährige Schulpflicht abgeschlossen hat.

Zusätzlich sind folgende Eigenschaften von Nutzen, wenn du einen kreativen Beruf ausüben möchtest:

  • Sorgfältiges Arbeiten
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Gespür für Ästhetik
  • Räumliches Denken

Kreative Studiengänge

Duales Studium in Österreich

Für dich kommt ein Duales Studium infrage, da du die Theorie aus deinem Studium gerne direkt mit der Praxis in einem Unternehmen kombinieren möchtest? In Österreich gibt es aktuell leider noch nicht in allen Bereichen die Möglichkeit, ein Duales Studium zu absolvieren. Hier findest du mehr Infos zu Dualen Studiengängen.

Was studieren, wenn man kreativ ist?

Möchtest du an einer Fachhochschule oder an einer Universität einen Beruf lernen, in dem du kreativ sein kannst, stehen dir zahlreiche Berufe mit Studium zur Auswahl. Wir geben dir ein paar Beispiele:

  • 3D-Artist/in
  • Bühnenbildner/in
  • Content Manager/in
  • Game Developer/in
  • Social Media Experte/Social Media Expertin

Gehalt für kreative Berufe

Wie viel verdient man in kreativen Berufen?

Wie hoch dein Gehalt ist, hängt ganz von deinem Beruf und dessen Branche ab. Während das Einstiegsgehalt von einem Friseur bei rund 1.390 Euro liegt, bekommst du als Medienfachmann im Durchschnitt 2.160 Euro.

Lehrlingseinkommen für kreative Berufe

Während deiner dualen Lehre erhältst du Gehalt – das Lehrlingseinkommen (früher Lehrlingsentschädigung). Dieses variiert je nach Beruf und ist in einigen Sparten sogar in Kollektivverträgen geregelt, wie zum Beispiel in der Sparte „Gewerbe, Handwerk und Dienstleistungen“.

In Berufen dieser Sparte kannst du mit folgenden durchschnittlichen Gehältern rechnen:

  • 1. Lehrjahr: 642,45 Euro
  • 2. Lehrjahr: 845,88 Euro
  • 3. Lehrjahr: 1.006,49 Euro
  • 4. Lehrjahr: 1.338,42 Euro

Mehr Informationen zu anderen Sparten und deren Kollektivverträgen kannst du auf der Seite der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) herausfinden.

Gehalt während des Studiums

Wie bereits erwähnt, gibt es in Österreich momentan wenige Möglichkeiten, ein Duales Studium zu absolvieren. Vor allem kreative Jobs können aktuell nur über Studiengänge an Universitäten oder Fachhochschulen erlernt werden. Während eines regulären Studiums erhältst du kein Gehalt.

Zukunftsaussichten

Welche kreativen Berufe haben Zukunft?

Mit kreativem Denken sind wir Menschen den Maschinen einen großen Schritt voraus. Trotz Technisierung, Digitalisierung und Automatisierung ist die Kreativität ein Gut, das auch in Zukunft noch gefragt sein wird. Natürlich müssen sich einige kreative Berufe mit der Zeit anpassen und in einigen Bereichen auch auf technischer Ebene umdenken. 

Du siehst schon, dass es auch in Zukunft wichtig bleiben wird, kreativ zu sein. Wir wollen dir noch ein paar Beispiele von zukunftssicheren kreativen Jobs geben:

  • Designer/in
  • Online Marketing Manager/in
  • Content Manager/in
  • Social Media Manager/in
Suche und finde jetzt deine Lehrstelle!

Weitere Informationen

Bildnachweis: „Grafikerin am Schreibtisch“ © Rawpixel.com - stock.adobe.com