Lehrstellenportal.at Logo

Land- und Baumaschinentechniker – Lehre & Beruf

Land- und Baumaschinentechniker sind dafür verantwortlich, dass Land- und Baumaschinenfahrzeuge einwandfrei funktionieren. Um das zu gewährleisten, führen sie regelmäßig Wartungsarbeiten, Fehlerdiagnosen und Instandsetzungsarbeiten an den Maschinen durch. Das klingt spannend für dich? Dann ist eine Lehre zum Land- und Baumaschinentechniker für dich vielleicht genau das Richtige!

Was macht ein Land- und Baumaschinentechniker?

Die Lehre Land- und Baumaschinentechniker kann man in 2 verschiedenen Fachrichtungen absolvieren: Interessenten können zwischen den Schwerpunkten Landmaschinen- und Baumaschinentechnik wählen.

In dieser handwerklichen Lehre zum Land- und Baumaschinentechniker Schwerpunk Landmaschinen bist du für die Wartung und Reparatur von landwirtschaftlichen Fahrzeugen, Geräten und Maschinen wie Traktoren, Mähdreschern, Säh- und Pflanzmaschinen, Fütterungs- und Reinigungsmaschinen oder Melkanlagen zuständig. Außerdem bist du dafür verantwortlich, Störungen und Schäden festzustellen und die Mängel zu beheben. Um das zu tun, verwenden Landmaschinentechniker computergesteuerte Werkzeugmaschinen, aber auch gewöhnliche Werkzeuge wie Hämmer, Schraubenzieher oder Feilen. Elektronische Störungen erkennen Lehrlinge der Land- und Baumaschinentechnik mit Hilfe von Messgeräten. Zusätzlich besteht ihre Aufgabe darin, die Maschinen auch zu reinigen.

Sobald die Reparatur erledigt ist, führen Landmaschinentechniker Funktionskontrollen durch. Dabei nehmen sie sich elektrische, pneumatische, hydraulische und kälteanlagentechnische Maschinen zur Hilfe.

Nach der Lehre arbeitet der Landmaschinentechniker meist in kleinen und mittleren Landmaschinenreparatur und -wartungsbetrieben, im Landmaschinenhandel, bei Lagerhausgenossenschaften oder in industriellen Mittel- und Großbetrieben des landwirtschaftlichen Maschinen- und Anlagenbaus.

Der Land- und Baumaschinentechniker Schwerpunkt Baumaschinen wartet und repariert alle Maschinen, Gerätschaften und Anlagen, die im Bauwesen verwendet werden. Dazu gehören zum Beispiel Bagger, Kräne, Raupenfahrzeuge, Transportmaschinen oder Lauf- und Förderbänder. Ein Baumaschinentechniker kann aber auch in der Konstruktion, Herstellung oder der Montage tätig sein. Dabei zeichnet er Skizzen und Pläne, fertigt einzelne Bauteile an oder baut Maschinen zusammen.

Als Werkzeug nimmt sich der Baumaschinentechniker oft Feilen, Sägen und andere klassische Werkzeuge zur Hand, aber auch computergesteuerte Werkzeugmaschinen kommen zum Einsatz.

Nach der Lehre arbeitet der Baumaschinentechniker meist in Werkstätten und Werkhallen von Unternehmen der Baubranche, in Service- und Reparaturbetrieben sowie direkt auf Baustellen.

Art der Ausbildung

Lehre (Lehrbetrieb & Berufsschule)

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: 658€

Land- und Baumaschinentechniker: Voraussetzungen für die Lehre

Wie bei jeder Lehrlingsausbildung musst du für die Lehre Land- und Baumaschinentechniker mindestens die 9-jährige Schulpflicht abgeschlossen haben. Daneben sind gute Noten in Mathe, Werken und Deutsch, ein gutes handwerkliches Geschick sowie technisches Verständnis und eine sorgfältige Arbeitsweise wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf.

So läuft die Lehre ab

Du interessierst dich für den Beruf Land- und Baumaschinentechniker? Dann möchtest du sicher wissen: Wie werde ich Land- und Baumaschinentechniker?

Deine Lehre ist dual aufgebaut, das heißt du bist im Wechsel in Lehrbetrieb und Berufsschule. Im Betrieb erlernst du die praktische Seite des Berufsbildes Land- und Baumaschinentechniker und übernimmst konkrete Aufgaben. In der Berufsschule wird dir dagegen das nötige theoretische Hintergrundwissen vermittelt.

Am Ende deiner Lehre nimmst du an der Lehrabschlussprüfung teil, die sich aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung zusammensetzt. Weitere Infos zur Prüfung sowie den Inhalten und dem Ablauf der Lehre findest du in der Ausbildungsordnung für Land- und Baumaschinentechniker.

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Stelle finden!

Bildnachweis: „Bagger" © Bernd Leitner / Fotolia